Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Methoden

 
Manuelle Therapie (Physiotherapeutisch und Osteopathisch)
Alle Gelenke werden auf ihre Funktionalität überprüft. Ursache für Einschränkungen
im Bewegungsausmass analysiert und optimiert oder behoben.
 
Neurodynamik
Verschiedene Testungen ermöglichen es, Nerven, die nicht mehr richtig zwischen
dem umliegenden Gewebe gleiten und funktionieren, ausfindig zu machen. Diese
werden mit den entsprechenden Techniken mobilisiert.
 
APM nach Penzel (Akupunkt-Massage)
Eine Methode aus der TCM, fördert die Selbstheilungskräfte des Körper durch
Lösen von energetischen Blockaden.
 
Dorntherapie und Breussmassage
Eine sehr sanfte Methode um Blockaden und Dysbalancen der Wirbelsäule und
Extremitäten zu erkennen und zu behandeln.
 
Div. Massagetechniken
Durch angeborene Fehlstellungen, Überlastung, Unfälle, Stress oder nicht optimiertes
Training können die Muskeln in ihrer Funktion eingeschränkt werden. Andere Muskeln
fangen an zu kompensieren und Verspannungen entstehen. Diese Verspannungen
können im Endeffekt zu Gelenksblockaden führen. Es werden Muskeln und/oder
Stresspunkte behandelt inkl. Mobilisation und Dehnung.
 
Kinesiologie
Mit der Hilfe von Kinesiologie lassen sich Dysbalancen und Stressoren auffinden, 
bevor die Symptome überhand nehmen. Energetische Blockaden, oder Emotionale
Stressfaktoren können aufgelöst werden und die Selbstregenerierung des Körpers wird aktiviert.
Kinesiologie half mir, nach einem Reitunfall, meine Situationsbezogene Angst zu überwinden.
Dabei lag zwischen dem Unfall und der ersten Behandlung 20 Jahre.
 
Hilfsmittel
Laser, Therapeutischer Ultraschall, Magnetfeldmatte, Kinesiotape, Stimmgabeln,
Elektrotherapie, Infrarot Lampe, Toe Grips, Trockenlaufband mit 25% Steigung
sowie eine Vibrationsplatte stehen in der Praxis zur Verfügung.
 
Hydrotherapie
Mit dem Unterwasserlaufband lässt sich die Muskulatur schonend wieder aufbauen.
Das Training eignet sich auch für Seniorhunde um sie möglichst lange fit zu halten.
Hunden mit Lähmungserscheinungen, können auf dem Unterwasserlaufband die
Bewegungsmuster fürs Laufen neu lernen und üben.
Sporthunden ermöglicht das Training einen schonenden ausgleich und kann die
Leistung steigern und erhalten
 
Fitness- und Rehatraining (Canis Cross-Flex)
Gezielte Körperübungen runden die obenerwähnten Therapien für Ihren Hund ab.
Es werden individuell passende Trainingsziele besprochen. Trainingsmethoden und
Ausführung können in Einzellektionen ausführlich besprochen und geübt werden,
mit dem Ziel, die Übungen zu Hause fehlerfrei ausüben zu können.
 
 
Die Behandlungen können beim Hund folgendes bewirken:
 
• Prävention
• Schmerzlinderung
• Wohlbefinden, Entspannung, Lebensfreude
• Rehabilitation (steigert die Beweglichkeit der Gelenke) für optimale Ergebnisse nach der Operation
• Stabilisation bereits vorhandener Verschleisserkrankungen
• Verbesserte Bewegungs- und Lebensqualität (Gangschulung)
• Verbesserung physischer Koordination und Wahrnehmung
• Sportliche Leistungen können durch einen gezielten Trainingsplan
  optimiert und maximiert werden